Box full of dreams

Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen, wenn wir uns entschließen, einmal daraus zu erwachen.

Josephine Baker

Vorhaben

Wir haben zwei verschiedene Arten von Träumen:

 

1. Träume die im Schlaf entstehen
Im Schlafmodus träumen wir manchmal von der Vergangenheit, manchmal auch von Dingen, die  mit der Realität überhaupt nichts zu tun haben.
Manchmal vergessen wir aber auch nicht nur wovon, sondern dass wir überhaupt geträumt haben. Manchmal nervt es wenn irgendein Traum nicht mehr wiedergegeben werden kann, da Teile davon fehlen …

 

2. Träume die sich Wünsche nennen
Das sind unsere Lieblings-Träume, mein Mann und ich (im Wachmodus), denn die sind Grenzenlos und können in Erfüllung gehen. Nur momentan haben wir das Gefühl, die Luft wird dünner. Das kennst Du bestimmt auch, Du hast einen Wunsch aber es kommt immer wieder etwas dazwischen. Das Problem ist, man wird nicht jünger und dazu auch noch krank. Kurz um: wir fangen jetzt an, ansonsten werden wir unglücklich die Welt verlassen müssen.
Fortsetzung folgt demnächst, mit dem Ziel Kontakte zu knüpfen um gemeinsam unser Herzensprojekt voran zu bringen (Stand: Feb. 2018)